In letzter Zeit mehren sich bei uns die Anrufe von verzweifelten Angehörigen.

Bei der überwiegenden Zahl dieser Anrufer ist der Partner dement, hat einen Schlaganfall erlitten oder leidet an den Folgen eines Herzinfarkts.

Allen Betroffenen gemeinsam ist, dass sie nicht mehr in der Lage sind, sich um ihren „Papierkram“ zu kümmern.

Doch gerade auf privatversicherte Beamte und Angehörige mit Beihilfeanspruch kommt in dieser Situation eine Flut von Belegen, Rechnungen und Bescheiden zu.

Spätestens, wenn die Abrechnung mit einem Pflegedienst oder Pflegeheim noch dazukommt, sind die meisten Angehörigen überfordert.

Viele von ihnen sind ja selbst gesetzlich versichert – das System mit dem Bezahlen, Sammeln und Einreichen von Belegen und dem Kontrollieren von Bescheiden ist ihnen fremd.

Unsere Mitarbeiter sind froh, hier mit ihrer Expertise und unserem Komplett-Service helfen zu können.