SERVICE HOTLINE: 030 / 27 00 00

Baden-Württemberg: Die Richtung stimmt!

In Baden-Württemberg wird ab dem 1. Januar 2023 für berücksichtigungsfähige Ehegatten und Lebenspartner, Beihilfeberechtigte mit zwei oder mehr berücksichtigungsfähigen Kindern und Versorgungsempfänger*innen der Beihilfebemessungssatz wieder auf 70 % erhöht. Besonders erfreulich für Beihilfeberechtigte: Die durch das Haushaltsbegleitgesetz 2013/2014 erfolgte Absenkung der Beihilfebemessungsätze für ab 1. Januar 2013 eingestellte Beamtinnen und Beamte [...]

Baden-Württemberg: Die Richtung stimmt!

Umstritten: Die pauschale Beihilfe

In fünf Bundesländern gibt es sie bereits, in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Thüringen, und in drei weiteren Bundesländern wird aktuell über deren Einführung nachgedacht: die pauschale Beihilfe. In einem der drei, in Schleswig-Holstein steht die CDU allerdings auf der Bremse. Zwar will die schwarz-grüne Koalition eine Möglichkeit schaffen, dass das Land in besonderen [...]

Umstritten: Die pauschale Beihilfe

Beauftragung der Medirenta durch rechtliche Betreuer

Der Grund für das Einrichten einer rechtlichen Betreuung sind meist körperliche oder psychische Beeinträchtigungen der Betroffenen. Selbstverständlich haben auch zu Betreuende ungeachtet ihres Zustandes Anspruch auf bestmögliche Versorgung. Dazu gehört natürlich bei beihilfeberechtigten Klienten in vielen Fällen auch die Beauftragung eines Spezialisten für Beihilfe-, Kranken- und Pflegekostenabrechnungen wie Medirenta. Was aber müssen rechtliche Betreuer [...]

Beauftragung der Medirenta durch rechtliche Betreuer

Vorsicht vor Verjährung

Gerade für Beihilfeberechtigte ist das Thema „Fristen“ von entscheidender Bedeutung. Und „Verjährung“ ganz allgemein bedeutet, dass eine Frist abläuft und man danach keine Möglichkeit mehr hat, seine Ansprüche durchzusetzen. Die Ansprüche aus der sozialen Pflegepflichtversicherung erlöschen mit einer Frist von 4 Jahren, für die private Pflegeversicherung gelten hingegen lediglich 3 Jahre. Die Verjährungsfrist beginnt [...]

Vorsicht vor Verjährung

Erfreulich: 90%Quote für Tariftreue!

Mit den beiden Hauptzielen „Gesellschaftliche Aufwertung der Pflegeberufe“ und „Gewinnung und Verbleib im Pflegeberuf zu verbessern“, also dem Versuch, den Pflegeberuf deutlich attraktiver zu machen, ist die sogenannte Tariftreueregelung angetreten. Pflegeeinrichtungen und -dienste sollen demnach nur noch zur Versorgung zugelassen werden, wenn sie ihre Pflege- und Betreuungskräfte nach Tarif, analog der Höhe eines Tarifvertrags [...]

Erfreulich: 90%Quote für Tariftreue!

Palliativpflege – Regelung im Bundesbeihilferecht

Viele Pflegebedürftige sind so alt, so krank und so hinfällig, dass bei Ihnen keine Hoffnung auf Besserung mehr besteht. Um für die Menschen, bei denen es keine Hoffnung auf Heilung mehr gibt, die körperlichen Schmerzen und die seelische Qual zu mindern, gibt es die Palliativpflege. Mit ihr wird versucht, eine gewisse Lebensqualität zu bewahren [...]

Palliativpflege – Regelung im Bundesbeihilferecht

Höhere Beihilfe in Schleswig-Holstein!

Der Landtag in Schleswig-Holstein hat zwei wichtige Gesetzentwürfe zur Beamtenbesoldung verabschiedet. Zum einen wird der Tarifabschluss der Landesangestellten vom letzten Herbst mit einer Einmalzahlung von 1.300 € und 2,9 % mehr Gehalt zum 1. Mai 2022 übernommen. Außerdem werden sowohl die ungeliebte Besoldungsgruppe A 5 wie auch die Erfahrungsstufe 1 der Besoldungsordnung A 6 [...]

Höhere Beihilfe in Schleswig-Holstein!

Endlich! Kostendämpfungspauschale in NRW entfällt!

Provisorien erweisen sich im Alltag oft als deutlich langlebiger als geplant. Und als Bürger kann man leicht den Eindruck haben, dass dies besonders für Abgaben an „Vater Staat“ gilt. Die zu Beginn der 2000er-Jahre eingeführte sogenannte „Kostendämpfungspauschale“ für Beamte und Versorgungsempfänger ist nicht nur ein wahres Wortungetüm, sondern auch eine euphemistische Umschreibung für eine [...]

Endlich! Kostendämpfungspauschale in NRW entfällt!

Mehr Planungssicherheit für Beihilfeempfänger!

Mehr Transparenz und einen geänderten gesetzlichen Anpassungsmechanismus, das forderte der zweite Vorsitzende des dbb, Friedhelm Schäfer, im Rahmen des Dialogformates dbb-Forum Öffentlicher Dienst am 22. März 2022. Sein Thema „Beitragssprünge in der PKV – muss das sein?“

Mehr Planungssicherheit für Beihilfeempfänger!

Medirenta ist Förderer der Woche der pflegenden Angehörigen

Über 80 Prozent der Menschen mit Pflegebedarf in Berlin leben zu Hause. Sie werden überwiegend von mehr als 200.000 Angehörigen, Freund:innen und Nachbar:innen versorgt. Das kostet viel Kraft und ist nicht immer leicht. Mit der Woche der pflegenden Angehörigen (WdpA) rücken wir die Menschen, die diese wichtige Arbeit verrichten, stärker in die Öffentlichkeit. [...]

Medirenta ist Förderer der Woche der pflegenden Angehörigen
Nach oben