Im aktiven Dienst

Angehörige unserer Bundeswehr genießen die unentgeltliche truppenärztliche Versorgung bzw. freie Heilfürsorge. Daher beschäftigen sich aktive Soldatinnen und Soldaten meist nicht näher mit dem Thema Gesundheitskosten. Ihre Familien aber haben Anspruch auf Beihilfe, soweit sie nicht sozialversicherungspflichtig sind. Ehepartner können dann zu 30% und Kinder zu 20% privat krankenversichert werden, den Rest übernimmt die Beihilfe.

Wer macht die Abrechnungen?

Angesichts der zunehmenden Zahl von Au